Bühnenbild_RTWs_00.jpg
LehrrettungswacheRettungs-Dienst

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Engagement
  3. Lehrrettungswache

Lehrrettungswache

Das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Wilhelmshaven e.V. kann seit diesem Jahr Notfallsanitäter ausbilden. Die Niedersächsische hat dem DRK die Genehmigung als Lehrrettungswache erteilt. Das DRK in Wilhelmshaven hat vier Notfallsanitäter von denen zwei Praxisanleiter sind. Diese begleiten die Auszubildenden während der gesamten Ausbildungszeit.

Neben dem theoretischen Unterricht, der an einer Lehrrettungsschule durchgeführt wird, gehören Praxisphasen auf der Lehrrettungswache zur Ausbildung. Vom Dienst in der Wache über die Organisation und Durchführung von Kranken- und Rettungstransporten lernen die Auszubildenden bis zur staatlichen Prüfung das gesamte Tätigkeitsspektrum des Rettungsdienstes kennen. Neben rettungsdienstlichen und medizinischen Kenntnissen werden auch soziale und methodische Kompetenzen vermittelt.

Der Beruf des Notfallsanitäters ersetzt seit 2014 den Rettungsassistenten als höchste nichtärztliche Qualifikation im Rettungsdienst. Ein neues Berufsbild mit dreijähriger Ausbildung, welches ab 2021 zu jeder Rettungswagenbesatzung gehört. Notfallsanitäter dürfen "investive medizinische Maßnahmen" durchführen, dazu gehört auch die Verabreichung von Medikamenten - also ein Teil der Aufgaben des Notarztes übernehmen. Die Notärzte werden dadurch enorm entlastet.